Startseite

Akupunktur

Homöpathie

Naturheilverfahren

Störfelddiagnostik

Eigenbluttherapie

Ganzheitstherapie

Kontakt


Akupunktur

Die Reizung von Akupunkturpunkten, vor allem mit Nadeln, ist wohl die älteste und am weitesten verbreitete Heilmethode der Welt. Am bekanntesten ist die Klassische Chinesische Akupunktur, die so genannte Körperakupunktur. Durch Reizung von genau fest gelegten Punkten der Haut können Störungen im gesamten Organismus, also auch im Körperinneren, gelindert, oft sogar beseitigt werden.

Akupunktur wirkt vor allem bei gestörter Organfunktion heilend und wird mit großem Erfolg z.B. bei Allergien, Schmerzen und Infektanfälligkeit eingesetzt. Handelt es sich aber bereits um die fortgeschrittene Zerstörung von Strukturen kann mit Akupunktur noch eine Linderung von Beschwerden oder Schmerzen erreicht werden.

Manche Patienten empfinden nach der Behandlung sofort eine Erleichterung ihrer Beschwerden, bei anderen dauert es bis zu spürbaren Reaktionen etwas länger.
Üblicherweise benötigt man mindestens 4 bis 5 Sitzungen im Wochenrhythmus, bevor eine beständige Wirkung eintritt, meist sind insgesamt 10 Sitzungen notwendig.

Ohrakupunktur

    Die Ohroberfläche bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des Körpers dargestellt sind.
    Die Untersuchung der Ohrreflexzonen liefert Erkenntnisse zur Akupunktur-Therapie von Schmerzen und Beschwerden oder Funktionsstörungen des gesamten Organismus.
    Auch Störfelder lassen sich am Ohr präzise ermitteln und mit Akupunktur behandeln.

 

Dr. med. Karin Köhler-Eifler  - prakt. Ärztin
Weidenweg 9 - 83620 Feldkirchen-Westerham - Tel:08063/6681 - koehlereifler@akupunktur-arzt.de

Impressum |  Datenschutz